Schroders investiert in europäische Aktien mit niedriger Volatilität

Deutsche und österreichische Anleger können bei wesentlich geringeren Schwankungen in europäische Aktien investieren mit dem Schroder ISF European Total Return Fonds, sagt Schoders.

Die annualisierte Volatilität des Fonds fällt mit 13,6% deutlich niedriger als beim MSCI Europe aus, der eine Schwankungsintensität von 20% aufweist.

Das bietet europäischen Anlegern die Möglichkeit, von günstigen Bewertungen von europäischen Aktien zu profitieren, ohne Risiken anzunehmen.

Fondsmanagerin Nicholette MacDonald-Brown (siehe Bild) sagt: „Langfristig bieten europäische Aktien wegen ihrer günstigen Bewertungen gute Investmentmöglichkeiten, da sie derzeit aufgrund der Problematik in der Euro-Zone abgestraft werden.”

Der Fonds erstellt ein konzentriertes Portfolio aus 40 bis 60 Aktien. Das Team setzt sich auf ein Stockpicking unabhängig von einer Benchmark, und darf auch Derivaten einsetzen und Short-Positionen eingehen.

Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management in Deutschland, sagte: „Wir sehen weiterhin steigenden Bedarf für Fonds, die aktiv das Verlustrisiko und die Schwankung reduzieren. Diese neue Generation von Produkten geht weg vom alten Benchmark-Denken.”

Der Investmentprozess ist in zwei Stufen angelegt. Im ersten Schritt wählt das Fondsmanagement Aktien aus, deren Kurse ihren fundamental fairen Wert nicht ausreichend widerspiegeln. Entscheidend für die Gewichtung der Einzeltitel innerhalb des Portfolios sind ausschließlich das Aufwärtspotenzial und die Risikoeigenschaften der Aktien.

In der zweiten Stufe geht es um die taktische und strukturelle Steuerung der Marktpräsenz. Zunächst wird mittels des Global Financial Stress Index der Bank of America Merrill Lynch und eines hauseigenen Bewertungsindikators analysiert, wie groß die Risiken für die europäischen Aktienmärkte sind.

Wenn die Indikatoren keine positive Entwicklung anzeigen, wird das Marktrisiko entsprechend reduziert.

Schroders sagte, dass auf lange Sicht europäischen Aktien durch die immer noch anhaltende Euro-Krise, die die Preise der europäischen Aktien insgesamt in den Keller drückt, interessante Chancen anbieten.

ABOUT THE AUTHOR
preloader
Close Window
View the Magazine





You need to fill all required fields!